Personalführung für sozialpädagogische Fachkräfte in Leitungsfunktionen

In der sozialpädagogischen Praxis entstehen häufig Konflikte und Unsicherheiten auf Seiten der Leitung wegen Unklarheit über die Notwendigkeit von Führung. Oft sehen sich die Mitarbeiter bei einem demokratischen Führungsstil als gleichberechtigt, und nicht selten kommt es dann zu einem Verschwimmen der Hierarchieebenen.

Ziel ist es daher, Leitungen zu befähigen, die Führungsrolle verantwortlich anzunehmen, auszufüllen und teamorientiert umzusetzen. Auch ein demokratischer Führungsstil schließt Leiten nicht aus! Aus diesem Grund ist es wichtig, die verschiedenen Instrumente der Personalführung (wie z. B. Mitarbeitergespräche, unterschiedliche Führungsstile wie Lenken, Anleiten, Unterstützen und Delegieren) zu kennen und einsetzen zu können. Im zweiten Schritt werden diese Methoden der Personalführung auf die besonderen Bedingungen bei der Umsetzung in die sozialpädagogische Praxis überprüft und modifiziert.

Dauer und Kosten auf Anfrage

<- zurück zur Übersicht